Brennholz zu Hause lagern? Ohne Probleme oder doch?

Brennholz zu Hause lagern? Ohne Probleme oder doch?

Viele Hausbesitzer, die einen Kamin zuhause haben, stellen sich noch im Spätsommer die Frage, wo und wie sie das Brennholz für den kommenden Winter stapeln könnten. Das ist eine vollkommen berechtigte Frage, denn in den letzten Jahren hat sich ein Trend bei der Kaminholz- Lagerung durchgesetzt und sich sogar zu einer Art Kunst in den eigenen vier Wänden etabliert. Die Leute ziehen es eigentlich vor, das Brennholz griffbereit zu halten und es nicht weit vom Kamin zu stapeln. Eine solche Kaminholz-Aufbewahrung hat nicht nur einen rein praktischen Zweck, sondern es soll auch ästhetisch aussehen. Diese Methode zur Lagerung von Brennholz im Innenraum hat vor Jahren begonnen, wann bekannte Innenarchitekten spezielle Räume dafür in ihren Wohnzimmern gestaltet haben. Ebenso wurde es modisch, dass Eigenheimbesitzer Bücherregale, Kisten oder leere Nischen im Zimmer umfunktioniert haben, um dort das Kaminholz zu lagern. Auch jeder freie Raum unter Fensterbänken wird zum Zweck genutzt.

 Loderndes Kaminfeuer, Kerzenlicht und eine ästhetische Lagerung des Brennholzes  im Wohnzimmer

ästhetische Brennholz Lagerung Wohnzimmer


Beiderseits des Kamins gelagert sieht das Brennholz sehr gut geordnet aus

Brennholz lagern innen beiderseits des Kamins




Ein Problem bei der Brennholz Lagerung gibt es jedoch!

Ja, wir wollen es gleich zugeben, eine solche Brennholz Lagerung sieht großartig aus. Wer sein Brennholz neben dem Kaminofen stapelt, hat viele Vorteile davon. Bei Wind und Nebel, bei Schnee und Glatteis hat er immer sein Kaminholz in unmittelbarer Reichweite. Am richtigen Ort und schön gestapelt ergibt das Brennholz einen stilvollen Look, den man täglich bewundern kann. Leider hat eine solch Kaminholz-Aufbewahrung einen wesentlichen Nachteil, und das sind die darin lagernden Insekten. Haben Sie bereits über dieses Problem nachgedacht? Sicherlich noch nicht, denn es wird wenig in den Medien besprochen. Holz ist ein Naturmaterial und jeder ist froh, wenn er es im eigenen Zuhause hat. Die warme und natürliche Ausstrahlung des Holzes im Innendesign weiß  man heute richtig zu schätzen. Leider kann das Brennholz ein Zuhause für nicht eingeladene „Gäste“ sein. Dort können auch solche Schädlinge überwintern, die zuhause unerwünscht sind, einschließlich Holzwürme, Käfer, Tischlerameisen, Termiten, Holz-Kakerlaken und viele andere.

Unter der Sitzbank ist ja genug Raum für Brennholz-Aufbewahrung, aber…..

Brennholz Aufbewahrung unter Sitzbank

 

Der richtige Ort ist das A und O der Brennholz Aufbewahrung

Was passiert dann, wenn Sie das Brennholz für den Kamin nicht weit von der Küchenarbeitsplatte stapeln? Im modernen Hausdesign wäre so eine Holzaufbewahrung durchaus möglich, oder? Könnten die Schädlinge die Holzverkleidung oder Holzbalken angreifen? Aber kann man das Kaminholz ins Haus bringen und die Insekten draußen lassen?

Jede Kaminholz Lagerung im Wohnzimmer bringt gewisse Unannehmlichkeiten mit sich

modern eingerichtetes Wohnzimmer eingebaute Lagerung Brennholz




Das sind Fragen, die einem im Kopf herum kreisen, bevor man die richtigen Antworten darauf findet. Nur wenn man Expertenratschläge über die Brennholz-Lagerung liest, versteht man seine Fehler. In den meisten Fällen wird empfohlen, dass man so eine Menge Brennholz in den Innenraum bringt und neben dem Kamin stapelt, dass sie für einen bis zwei Tage ausreicht. Außerdem beraten uns die Spezialisten, das ganze Brennholz wenigstens im Abstand von 1,5 m von der Grundmauer des Hauses zu lagern. Wählen Sie draußen einen Platz dafür aus, der weit von Bäumen liegt. Benutzen Sie Paletten, um eine bessere Drainage zu sichern und ein trockenes Kaminholz während des Winters zu haben.

Im Fachhandel finden Sie ganz moderne Optionen zur Brennholz-Aufbewahrung

moderne Option Brennholz draußen lagern

Lagern Sie Ihr Kaminholz wenigstens 1.5 m weit von der Grundmauer des Hauses

Brennholz draußen lagern geschützt ideen

Warum soll man das alles tun? Ganz offensichtlich! Ein gut getrocknetes Brennholz hat keinen Geruch, enthält keine Feuchtigkeit und hat keine Rinde. Käfer und Insekten lieben all diese Dinge und das trockene Brennholz bietet sie nicht! Das heißt, dort können die kleinen Biester  nicht verweilen! Außerdem hat richtig trockenes Brennholz einen Feuchtigkeitsgehalt von weniger als 20 Prozent, was verhindert, dass darauf Schimmel entsteht. Und noch etwas sehr Wichtiges dazu: trockenes Holz verbrennt effizienter und mit weniger Rauch als dieses der neu gefällten Bäume. Das bedeutet also, Sie vermeiden Kreosot Ablagerungen im Schornstein und damit auch jede Gefahr von einem rauchigen Kaminfeuer.

Trockenes Holz verbrennt effizienter und mit wenig Rauch

Brennholz draußen lagern trocknen lassen

Lassen Sie das Brennholz gut trocknen, bevor Sie es im Winter gebrauchen

das Brennholz draußen trocknen lassen

Weitere Tipps für richtige Brennholz Lagerung

Um die oben beschriebenen Fehler vorzubeugen, kauft man das Brennholz am besten irgendwann im Spätsommer, aber spätestens  bis Spätherbt. Das neu gekaufte Holz sollte in einem Sonderbereich gelagert und dort bedeckt werden. Laut den Experten auf dem Bereich wird das helfen, Schädlinge abzutöten. Vergessen Sie es nicht, die Trocknungszeit hängt von der Art des Holzes ab. Weiches Holz braucht etwa 6-8 Monate, während bei den harten Holzarten  diese Dauer länger ist. Da muss man mit einem oder zwei Jahren Trocknungszeit rechnen.

Bearbeiten Sie das Brennholz lieber nicht mit den bekannten Mitteln gegen Insekten, bevor Sie es ins Haus bringen

moderne Brennholz Lagerung innen Blickfang

Und noch einen wichtigen Tipp von den Experten: Überprüfen Sie jedes Mal das Kaminholz, bevor Sie es ins Haus bringen. Möglicherweise haben sich Insekten drin versteckt. Sie können leider nicht viel dagegen tun. Jedoch wollen wir Ihnen davon abraten, das Holz mit brennbaren Mitteln gegen Insekten zu besprühen, aus offensichtlichen Gründen! Wenn Sie das Problem mit den Schädlingen vermeiden möchten, könnten Sie rein dekoratives Kaminholz kaufen und es neben dem Kamin im Wohnzimmer stapeln. Das echte Brennholz müssten Sie jedoch außerhalb des Hauses lagern. Auf diese Weise kombinieren Sie das Ästhetische und das Praktische und haben einen warmen Winter in Ihren vier eigenen Wänden!

Prima Idee für Brennholz Lagerung draußen

prima Ideen Brennholz lagern draußen

So gelagert kann das Kaminholz lange Zeit draußen bleiben

praktische Ideen Brennholz lagern draußen

Alte Holzkisten können Sie auch zum Zweck Brennholz Lagerung benutzen und ein Vintage Flair zu Hause verbreiten

alte Holzkisten Brennholz Lagerung drinnen

Das Ästhetische mit dem Praktischen kombinieren und einen visuellen Effekt im Innenraum erreichen

Brennholz Lagerung modern Wohnzimmer

 In diesem Wohnzimmer kann man jeden kalten Winter sorgenlos verbringen

schönes Wohnzimmer Kamin Brennholz daneben

 Holz Aufbewahrung im minimalistisch eingerichteten Wohnraum

Brennholz Lagerung minimalistisches Zimmer

Eine clevere Idee! Bringen Sie nur wenig Holz ins Haus, es muss für einen Tag reichen.

wenig Holz im Haus lagern für 1 Tag

Fällt Ihnen eine bessere Möglichkeit für Ihre Kaminholz-Aufbewahrung im Innenraum ein?

moderne Brennholz ideen Lagerung Innenraum

 Setzen Sie den Aufbewahrungsplatz für das Kaminholz in Szene!

Kaminholz Aufbewahrung innen

Brennholz zu Hause lagern? Ohne Probleme oder doch? Gallery Images

Leave a Reply